Hühnerfutter

Morgens auf dem Weg zur Schule laufen meine Freunde und ich immer an einem Bauernhof vorbei. Da sind dann immer ganz viele Hühner. Wir füttern diese für unser Leben gerne. Aber leider mussten wir feststellen, dass Hühner nicht so auf Süßigkeiten stehen. Deshalb sind wir vor ungefähr einer Woche auf die Idee gekommen, Hühnerfutter zu kaufen. Wenn man den Hühnern das Hühnerfutter hinschmeißt, schlagen sie sich fast darum, ganz anders als bei den Süßigkeiten, die haben sie immer total kalt gelassen. Ich persönlich esse ja sehr gerne etwas süßes, aber ich glaube, wenn ich ein Huhn wäre, würde ich auch eher das Hühnerfutter bevorzugen. Der Bauer, dem der benannte Bauernhof gehört freut sich immer, wenn er uns sieht. Er sagt immer, dass er seine Tiere bald gar nicht mehr selber füttern muss, wenn wir das immer für ihn machen. Gestern hat er uns jeden sogar ein Bonbon geschenkt. So macht der Weg zur Schule Spaß.

Social Bookmarks Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • Tausendreporter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.