Kleine Engel mit großer Bedeutung

Die Wendt und Kühn Engel, die früher bei meiner Oma im Regal standen, wurden immer nur zu besonderen Anlässen hervorgeholt. Am liebsten hatte sie die fünf kleinen Figuren mit den Blasinstrumenten, die sie jedes Weihnachten auf ihren Wohnzimmertisch stellte. Liebevoll wurden die Stücke aus dem Erzgebirge geputzt und auf Hochglanz gebracht, bevor sie ihren traditionellen Platz würdevoll einnahmen.
Meine Mom hatte hingegen immer eine ganz besondere Beziehung zu dem kleinen Wendt und Kühn Engel, der das Klavier beschützte.“Weil er früher immer auf mich aufgepasst hat“, sagte sie. Natürlich hatte meine Oma eine ganze Reihe voller Wendt und Kühn Engel, doch meiner Mom gefiel kein anderer so wie dieser.
Als meine Großmutter vor einigen Jahren starb, wurden die geschnitzten Figuren gerecht zwischen den Kindern aufgeteilt. Wie kleine Kostbarkeiten wurden sie weitergereicht und meine Mom stellte den Engel auf unser Klavier, genau wie meine Oma es zuvor getan hatte.
Noch heute schmücken die Wendt und Kühn Engel jedes Jahr unser Wohnzimmer, wenn die Adventszeit beginnt. In genau der gleichen Position wie damals bei meiner Oma.

Social Bookmarks Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • MisterWong
  • Tausendreporter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.